Rotary Climate Action Award 2022

Rotary ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, die sich um das Gemeinwohl in der Gesellschaft kümmern.

Dies wird durch Projekte zum Beispiel im Sozialbereich und aktuell auch im Umwelt- und Klimaschutz, sowohl lokal, regional wie auch international umgesetzt.

Im Jahr 2022 lobten die Rotary Clubs aus der Region Augsburg erstmalig einen Umweltpreis aus, den „Climate Action Award“.

Auf der Rotary-Distriktkonferenz am 21.5.2022 konnten die Preisträger 2022 bekannt gegeben werden:

Der 3. Preis in Höhe von 1.000 EUR ging an das Gymnasium Friedberg:

Das Gymnasium Friedberg hat mit dem Konzept zur Mülltrennung und Müllvermeidung überzeugt. Der Arbeitskreis Umwelt und Nachhaltigkeit
– bezieht in seinen Aktivitäten alle Jahrgangsstufen mit ein.
– Wurden bisher alle Abfälle in Restmülltonnen entsorgt, werden heute Kunststoffe, Metalle, Verbundstoffe und Papier getrennt gesammelt und der Rückgewinnung zugeführt. Boxen für Altpapier stehen in jedem Klassenzimmer. Gerade auch in Coronazeiten war es dringend geboten, die fachgerechte Entsorgung von den Mengen an Antigen-Schnelltest zu organisieren.
– Zum Thema Müllvermeidung haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des JUNIOR expert Programmes an Seminaren des Instituts der deutschen Wirtschaft teilgenommen und für ein Schuljahr eine echte Schülerfirma gegründet. Zur Vermeidung von Verpackungen wurden z.B. eigene Müslis kreiert.

Der 2. Preis in Höhe von 2.000 EUR ging an die Hochschule Augsburg:

Im Wintersemester 2019/20 haben Studierende an der Hochschule Augsburg (HSA) das Projekt „Precious Plastic HSA“ ins Leben gerufen, das allen in Lehre, Forschung, Transfer sowie Verwaltung Tätigen ermöglicht, sich für einen sinnvolleren und nachhaltigeren Umgang mit Plastik einzusetzen. Die Zusammenarbeit erfolgt ebenso in sehr enger Kooperation mit Expert:innen aus der Praxis. Es geht nicht nur um die Verbesserung des Müllkonzeptes der Hochschule, sondern es geht vor allem darum, das Expertenwissen der gesamten Hochschule und der interessierten Öffentlichkeit in Wirtschaft und Gesellschaft zu bündeln, um gemeinsam innovative und tragfähige Lösungen für den nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen zu entwickeln und die Hochschule auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Hochschule zu unterstützen. Die Studierenden haben einen Arbeitsraum eröffnet, in dem sie innovative Lösungen für konkrete Fragestellungen entwickeln. Sie haben Maschinen organisiert, mit denen sie nun Plastikmüll der Hochschule schreddern, das Material schmelzen und daraus neue Produkte gießen. Und sie engagieren sich für die Bewusstseinsbildung zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen – hier gehen sie insbesondere an Schulen und bieten Workshops an. Alle Schritte werden kommunikativ begleitet auf der Website www.hs-augsburg.de/Precious-Plastic. Möglicherweise wird diese studentische Initiative zu einer Vereinsgründung führen.

Die glücklichen Gewinner:innen des Rotary Climate Action Awards 2022 mit dem Laudator Paul Waning vom Rotary Club Augsburg. Von rechts: Paul Waning, Chris Klemm, Janine Seemüller, Chiara Warmuth, Mareike Schmid und Jeniffer Bregenhorn © Jessica Hövelborn

Hier geht’s zum Artikel in der Augsburger Allgemeinen

Und der 1. Preis in Höhe von 3.000 EUR ging an die Parkschule Stadtbergen:

Die Parkschule Stadtbergen engagiert sich mit einem Schulprojekt im Rahmen von Erasmus+. In diesem Projekt werden in internationaler Zusammenarbeit konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz erarbeitet. Bisher haben bereits Baumpflanzaktionen mit Begleitung des Forstamtes stattgefunden. Eine Lehrerfortbildungsveranstaltung wurde durchgeführt und eine Sense Box zur Erfassung von Klimadaten wurde beschafft. Eine Online-Zusammenarbeit mit den Partnerschulen ist in Vorbereitung. Auch ein persönlicher Austausch mit den europäischen Partnern ist vorgesehen.
Eine sehr umfangreiche Themensammlung, mit mehr als 40 Vorschlägen für weitere Projekte in Sachen Klimaschutz wurde erstellt. Damit wird deutlich, dass es noch eine Vielzahl von weiteren Projekten geben kann.

Preisübergabe am 19. Juli 2022
Artikel in der Augsburger Allgemeinen – Land vom 20.7.2022
Artikel in der Augsburger Allgemeinen – Land vom 21.7.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.